Leo Kandl, Straßenporträts (Detail), Wien, 1983, 15 Silbergelatineabzüge, 37,5 x 37,5 cm, Fotosammlung des Bundes am Museum der Moderne Salzburg
Schüler_innen und Besucher_innen in der Ausstellung Aktionsraum Museum, © Museum der Moderne Salzburg, Foto: Ferhat Ayne
Eröffnung der Ausstellung Aktionsraum Museum, © Museum der Moderne Salzburg, Foto: wildbild

Schulprogramm

Museum der Moderne Salzburg im Rupertinum

SCHULPROGRAMME

Unsere Workshopangebote sind speziell und altersadäquat auf Schüler_innen von Volksschulen, Hauptschulen, Neuen Mittelschulen und AHS/BHS ausgerichtet. Bei Museumsbesuchen von Volksschulen stehen spielerisches Erfahren und auch eine praktische Arbeit im Vordergrund. Schüler_innen der Oberstufe werden durch intensive Kunstgespräche zum genauen Betrachten der Werke angeregt.

 Unterstufe: Wir sind Museum!

Wie würde es sich anfühlen, die eigenen Werke in einem Museum an den Wänden hängen zu sehen? Für einige Salzburger Schüler_innen, Jugendliche und Senior_innen ist das Wirklichkeit geworden: Die eigenen Werke werden in einer Ausstellung in einem großen Museum gezeigt. „Dürfen das nicht nur Künstler_innen?“, fragt ihr euch vielleicht. Wir haben ein Experiment gewagt. Und wir möchten noch mehr: euch! Mit eurer Hilfe wollen wir  erfahren, welche Aufgaben Museen heute für die Öffentlichkeit erfüllen müssen. Wir möchten euch in diesem Workshop die Gelegenheit dazu bieten, mitzureden. Welche Themen sollten von Museen behandelt werden? Ist mitmachen immer besser als nur anschauen? Und wie würde eine Ausstellung ausschauen, die IHR gestalten könntet?

Kommt uns besuchen - im Aktionsraum Museum!

Ein Workshop zu den Ausstellungen Aktionsraum Museum und Roland Goeschl. Farbraum total
Dauer: 1,5 h

Oberstufe: Aktion. Raum. Museum.

Durch die sich ständig verändernde Gesellschaft haben Museen heute einen anderen Stellenwert als noch vor einigen Jahren. Vielfältig sind die Angebote und limitiert ist unser aller Zeit. In diesem Workshop setzen wir uns mit Fragen auseinander, die die Institution Museum betreffen. Welche Aufgaben hat ein Museum eigentlich? Was muss ein Museum heute können und bieten, damit man einen Besuch in Erwägung zieht? Und wie würdet IHR „Museum machen“?

Reden wir darüber – im Aktionsraum Museum!

Ein Workshop zu den Ausstellungen Aktionsraum Museum und Roland Goeschl. Farbraum total
Dauer: 1,5 h

Details zu Workshops und Kunstgesprächen

Dauer: 1,5 h 
Beitrag: € 2/Schüler_in (Eintritt frei)

ACHTUNG! SCHULKLASSEN BZW. GRUPPEN, DIE OHNE FÜHRUNG DAS MUSEUM BESUCHEN MÖCHTEN, MÜSSEN SICH BITTE ANMELDEN!FÜR UNANGEMELDETE GRUPPEN KANN ES ZU WARTEZEITEN KOMMEN. WIR BITTEN UM IHR VERSTÄNDNIS.

Stornobestimmungen

Bitte beachten Sie, dass Lehr- und Begleitpersonen während des Museumsbesuchs die Aufsichtspflicht tragen und ihre Gruppe, auch während eines Schulprogrammes, begleiten. Bei Verspätung der Gruppe verkürzt sich der Workshop um die verspätete Zeit.
Bereits gebuchte Termine müssen 48 Stunden vorher abgesagt werden, andernfalls werden € 60 (Workshops und Kunstgespräche für Schulklassen) bzw. € 190 (Workshops im Traklhaus) als Stornogebühr in Rechnung gestellt. 
Weiters bitten wir Sie um Benachrichtigung, sollte sich die Gruppengröße auf unter 16 Teilnehmer_innen verringern. Sollten wir vorab nicht informiert werden, wird ein Vermittler_innenausfallshonorar von € 15 fällig.


Dienstag - Sonntag: 
10.00 - 18.00 Uhr
Mittwoch:
10.00 - 20.00 Uhr
Montag: geschlossen