Yvonne Farrell

Studium am University College Dublin. Gründete 1977 gemeinsam mit Shelley McNamara Grafton Architects. Studio Lecturer an der UCD School of Architecture in Dublin und Gastkritikerin an internationalen Architekturinstituten. Ausstellungen u.a. auf der Architektur-Biennale Venedig 2002 und anlässlich des Mies van der Rohe Award 2003. Zu den fertiggestellten Werken zählen Universitätsgebäude, Schulen, Wohnhäuser, öffentliche Gebäude sowie städtische Gestaltungsprojekte. 2008 Gewinnerin eines internationalen Wettbewerbs an der Wirtschaftsuniversität Luigi Bocconi in Mailand. Grafton Architects wurden 2012 mit dem Silbernen Löwen auf der Architektur-Biennale Venedig ausgezeichnet. 2017 wurden Yvonne Farrell und Shelley McNamara zu Kuratorinnen der 16. Internationalen Architektur-Biennale 2018 ernannt.

Shelley McNamara

Studium am University College Dublin, gründete 1977 gemeinsam mit Yvonne Farrell Grafton Architects. Studio Lecturer an der UCD School of Architecture in Dublin und Gastkritikerin an internationalen Architekturinstituten. Ausstellungen u.a. auf der Architektur-Biennale Venedig 2002 und anlässlich des Mies van der Rohe Award 2003. Zu den verwirklichten Werken zählen Universitätsgebäude, Schulen, Wohnhäuser, öffentliche Gebäude sowie städtische Gestaltungsprojekte. 2008 Gewinnerin eines internationalen Wettbewerbs an der Wirtschaftsuniversität Luigi Bocconi in Mailand. Grafton Architects wurden 2012 mit dem Silbernen Löwen auf der Architektur-Biennale Venedig ausgezeichnet. 2017 wurden Yvonne Farrell und Shelley McNamara zu Kuratorinnen der 16. Internationalen Architektur-Biennale 2018 ernannt.

Assistentin: Silvia Milesi mit Sebastiano Giannesini, Maria Eleonora Maccari, Guy Muntwyler
Student_innen:
Andreea Denisa Balaj, Gaia Castelli, Ester Galluccio, Patrick Heller, Matilde Mellini, Tomas Prendeville, Anna Tabellini, Nelly Vitiello, Zhimin Yuan