Paul Kranzler, aus der Serie: Land of Milk and Honey, C-Print 2004/2005, © Paul Kranzler, Fotosammlung des Bundes/Österreichische Fotogalerie/MdM Salzburg
Ernst Haas, Sunbathers Vienna 1946 – 48, S/W Foto 1947/48, © Ernst Haas, Fotosammlung des Bundes/Österreichische Fotogalerie/MdM Salzburg
Inge Morath, Times Square New York, S/W Foto 1957, © Inge Morath, MdM Salzburg

Sammlung Fotografie und Medien

Mit der Gründung des Museums moderner Kunst, Rupertinum, in Salzburg im Jahr 1983 wurde an diesem Haus auch die Österreichische Fotogalerie etabliert.
Hier wurde ein erstes Forum für fotografische Aktivitäten an einem österreichischen Museum geschaffen, das sich sowohl um die Vermittlung von Fotokunst wie auch um den Aufbau einer zeitgenössisch orientierten Fotosammlung bemühte. Der Gründungsdirektor Otto Breicha initierte diese Aktivitäten.

Die "Österreichische Fotogalerie" am Museum der Moderne Salzburg ist die einzige öffentliche Sammlung zeitgenössischer österreichischer Fotografie, die seit etwa 30 Jahren konsequent vorangetrieben wird.  Sie umfasst inzwischen einen Bestand von rund 18.000 Werken, wobei ein großes Augenmerk auf Werkskomplexe und Oeuvregruppen von bedeutenden Fotokünstlern gelegt wird.
Das Schwergewicht der Sammlungsbestrebungen liegt auf einer ersten, bedeutenden Fotografengeneration nach dem Ende des 2. Weltkriegs; hier verfügt die Sammlung über wichtige Portfolios und Einzelfotos u.a. von Inge Morath, Ernst Haas, Franz Hubmann als Vertreter einer journalistisch orientierten Dokumentarfotografie.
Ein weiterer Schwerpunkt ist der Fotografie des Wiener Aktionismus mit Werken von Günter Brus, Otto Muehl, Hermann Nitsch und Rudolf Schwarzkogler gewidmet. Das zeitgenössische Schaffen einer mittleren und jungen Künstlergeneration ist  durch ständige Zuerwerbungen repräsentativ vertreten.

Die Sammlung Fotografie und Medien am Museum der Moderne Salzburg gliedert sich in zwei Sammlungsteile: "Die Österreichische Fotogalerie" und "Die Sammlung FOTOGRAFIS der Bank Austria"

Die Österreichische Fotogalerie

setzt sich aus den Beständen der
- Ankäufe im Bereich der Fotografie und Medien des Museum der Moderne Salzburg und den
- Dauerleihgaben des BMUKK aus den Bundesankäufen Bereich Fotografie zusammen
mehr ...

Die Sammlung FOTOGRAFIS Bank Austria

befindet sich seit 2009 als Dauerleihgabe im Museum der Moderne Salzburg
mehr ...

Ausstellungen der Sammlung Fotografie und Medien

Die Sammlung Fotografie und Medien am Museum der Moderne Salzburg empfindet sich nicht als bloßes Archiv und Verwaltung von Depotbeständen. Mit den Werken werden jeweils Sammlungsausstellungen unter thematischen Aspekten oder monografische Künstlerpräsentationen zusammengestellt und sowohl in den eigenen Räumen des Museum der Moderne Salzburg präsentiert, als auch für andere Institutionen konzipiert.
mehr ...

Otto Breicha-Preis für Fotokunst 

Im Zusammenhang mit dem Sammlungsschwerpunkten wird der Otto Breicha-Preis im Biennienrhythmus vergeben.
mehr ...


Dienstag - Sonntag: 
10.00 - 18.00 Uhr
Mittwoch:
10.00 - 20.00 Uhr
Montag: geschlossen