Ausstellungsansicht Georg Eisler, Museum der Moderne Salzburg Rupertinum, 2017; Foto: wildbild
Georg Eisler, Straßenkampf (Ausschnitt), 1974, Öl auf Leinwand, Museum der Moderne Salzburg, Schenkung des Georg und Alice Eisler-Stiftungsfonds für bildende Künstler und Komponisten, © Bildrecht, Wien 2017, Foto: Rainer Iglar
Eröffnung der Ausstellung Aktionsraum Museum, © Museum der Moderne Salzburg, Foto: wildbild

Schulprogramm

Museum der Moderne Salzburg im Rupertinum

SCHULPROGRAMME

Unsere Workshops und Kunstgespräche sind speziell und altersadäquat auf Schüler_innen von Volksschulen, Neuen Mittelschulen und AHS/BHS ausgerichtet. Bei Museumsbesuchen von Volksschulen stehen spielerisches Erfahren und praktisches Arbeiten im Vordergrund. Schüler_innen der Oberstufe werden durch intensive Kunstgespräche zum genauen Betrachten der Werke angeregt.

HOW ABOUT AN ENGLISH LESSON IN AN ART ENVIRONMENT?

Georg Eisler: Out and about

Some people say we live at a time of unrest. Some prefer to look the other way. We are currently showing Georg Eisler's work at the Rupertinum.

He was an ardent observer of what went on around him - in cafes, in jazz clubs, in the streets - in his native Austria, in England as well as the US. He captured people and city life in his paintings.

Come have a look and voice your opinion!

We’re looking forward to welcoming you at the Rupertinum.

Details:
Age Ranges: 14-18 years
Dates/Times: individual appointments upon request
Duration: 1 h
Price: €3/each student (admission free)

Details zu Workshops und Kunstgesprächen

Dauer: 1,5 h 
Beitrag: € 2/Schüler_in (Eintritt frei)

ACHTUNG! SCHULKLASSEN BZW. GRUPPEN, DIE OHNE FÜHRUNG DAS MUSEUM BESUCHEN MÖCHTEN, MÜSSEN SICH BITTE ANMELDEN!FÜR UNANGEMELDETE GRUPPEN KANN ES ZU WARTEZEITEN KOMMEN. WIR BITTEN UM IHR VERSTÄNDNIS.

Stornobestimmungen

Bitte beachten Sie, dass Lehr- und Begleitpersonen während des Museumsbesuchs die Aufsichtspflicht tragen und ihre Gruppe, auch während eines Schulprogrammes, begleiten. Bei Verspätung der Gruppe verkürzt sich der Workshop um die verspätete Zeit.
Bereits gebuchte Termine müssen 48 Stunden vorher abgesagt werden, andernfalls werden € 60 (Workshops und Kunstgespräche für Schulklassen) bzw. € 190 (Workshops im Traklhaus) als Stornogebühr in Rechnung gestellt. 
Weiters bitten wir Sie um Benachrichtigung, sollte sich die Gruppengröße auf unter 16 Teilnehmer_innen verringern. Sollten wir vorab nicht informiert werden, wird ein Vermittler_innenausfallshonorar von € 15 fällig.


Dienstag - Sonntag: 
10.00 - 18.00 Uhr
Mittwoch:
10.00 - 20.00 Uhr
Montag: geschlossen