Filmvorführung:  Am Anfang war das Bild
Regie: Marie-José van de Loo, Deutschland, 1990, 60 Min., dt. OF

Im Anschluss Gespräch mit Marie-José van de Loo, Galeristin, München, DE, Henning Stegmüller, Filmemacher, München, DE, und Thorsten Sadowsky, Direktor


Das Filmporträt Am Anfang war das Bild – Der Maler Asger Jorn basiert auf Gesprächen mit Weggefährten Jorns, die Ende der 1980er-Jahre aufgezeichnet wurden, als die Erinnerungen an den 1973 verstorbenen Künstler noch sehr lebendig waren. Unter anderem kommen die Cobra-Künstler Constant und Pierre Alechinsky, der Drucker Peter Bramsen und Jorns Bruder Jørgen Nash zu Wort.

Marie-José van de Loo, die den Film in enger Zusammenarbeit mit dem Filmemacher Henning Stegmüller drehte, kannte Asger Jorn seit Kindertagen. Ihr Vater, der Galerist und Sammler Otto van de Loo, war Jorn 1957 in Paris begegnet. 1958 stellte er ihn erstmals in seiner Münchner Galerie aus – der Beginn einer langjährigen Zusammenarbeit und persönlichen Freundschaft. Viele von Jorns Druckgrafiken wurden von Otto van de Loo herausgegeben, einige seiner Gemälde entstanden im Haus der Familie.

Im Anschluss an die Filmvorführung sprechen Marie-José van de Loo und Henning Stegmüller mit Thorsten Sadowsky über den Film und seine Entstehung und beantworten Fragen aus dem Publikum.

 

Beitrag: Teilnahme frei mit Museumsticket

Dauer: ca. 1 Stunde 30 Minuten

KONTAKT

Museum der Moderne Salzburg 
Mönchsberg 32 
5020 Salzburg, Austria 

Rupertinum 
Wiener-Philharmoniker-Gasse 9 
5020 Salzburg, Austria

Öffnungszeiten 
Di–So 10–18 Uhr 
Mi 10–20 Uhr 
Während der Festspiele zusätzlich
Mo 10–18 Uhr

+43 662 842220 
info@mdmsalzburg.at
shop@mdmsalzburg.at