Donna Conlon & Jonathan Harker, Tropical Zincphony, 2013

Donna Conlon (1966 Atlanta, GA, US – Panama-Stadt, PA) und Jonathan Harker (1975 Quito, EC – Panama-Stadt, PA) arbeiten seit 2006 zusammen. Ihr Fokus liegt dabei auf dem sozio-politischen System Panamas und dem problembehafteten Verhältnis zwischen Nord- und Südamerika. In ihren Videos setzen sie sich meist auf spielerische Art und Weise mit Themen wie nationale Identität, Sozialverhalten und Massenkonsum auseinander und nutzen dazu gefundene Objekte und die ihnen inhärenten Eigenschaften.

In der im Rahmen der Serie „Kunst im Lift“ gezeigten Videoarbeit Tropical Zincphony begleiten die Betrachter_innen eine Mango auf ihrer Reise durch einen Parcours aus Wellblech. Zinkblechdächer, die regelrecht Landschaften bilden, sind für Panama typisch – ebenso wie die Mango. Im Lauf ihrer wechselhaften und geräuschvollen Reise wird die einzelne Mango plötzlich von einer von hinten anstürmenden Gruppe anderer Mangos überrollt. Der holprige und unvorhersehbare Reiseverlauf der Mango, die zunächst alleine ist und dann in der Masse untergeht, die Geräuschkulisse, die durch die auf Zinkblech treffenden Mangos entsteht – ironisch als „tropische Zinkphonie“ betitelt –, kann als augenzwinkernder Kommentar zum Alltag in den Tropen gelesen werden.

@donnaconlon_studio @infidelbastro

#mdmsalzburg #mönchsberg #kunstimlift

CREDITS

Kuratorin: Tina Teufel

KONTAKT

Museum der Moderne Salzburg 
Mönchsberg 32 
5020 Salzburg, Austria 

Rupertinum 
Wiener-Philharmoniker-Gasse 9 
5020 Salzburg, Austria

Öffnungszeiten 
Di–So 10–18 Uhr 
Mi 10–20 Uhr 
Während der Festspiele zusätzlich
Mo 10–18 Uhr

+43 662 842220 
info@mdmsalzburg.at
shop@mdmsalzburg.at