• Begleitprogramm Traklhaus

Das Museum der Moderne Salzburg organisiert für Ihrer Schulklasse gerne Workshops zur Druckgrafik in der Grafischen Werkstatt im Traklhaus. Die Kurse sind für Schüler_innen ab der 5. Schulstufe und werden von Bernhard Lochmann (Künstler und Pädagoge) durchgeführt.


Ergänzend bietet das Museum der Moderne Salzburg in Kooperation mit der Grafischen Werkstatt im Traklhaus Workshops zu Oskar Kokoschka und der Kunst des Expressionismus an.

Die Stadt – Ein Grundkurs zur Kreidelithografie
Dauer: ca 2,5 bis 3 Stunden, max. 25 Schüler_innen
Ort: Grafische Werkstatt im Traklhaus, Eingang salzachseitig, Rudolfskai 32,
Terminvereinbarung ist notwendig

Die enorm wachsenden Städte mit all ihren rasanten Veränderungen und sozialen Spannungen waren wie Kraftfelder für die Künstler_innen des Expressionismus. Aus den Werken der Mitglieder der Künstlervereinigung „Die Brücke“ wie auch aus dem Schaffen Oskar Kokoschkas kommt diesem Thema eine zentrale Bedeutung zu. Bilder, wie die Stadtansichten von Prag, nimmt der Lithografie-Workshop zum Ausgangspunkt. Die Schüler_innen zeichnen in Gemeinschaftsarbeit eine Stadt mit ihrem bunten Treiben, die Kursteilnehmenden fügen jeweils eine Szene oder ein Gebäude dazu. Die Entstehung einer Lithografie wird vom Schliff bis zum Druck von den Schüle_innen selbst ausgeführt und in fünf Abzügen produziert.


Mein expressives Selbstporträt – Ein Grundkurs zur Kaltnadelradierung
Dauer: ca 2,5 bis 3 Stunden, max. 25 Schüler_innen
Ort: Grafische Werkstatt im Traklhaus, Eingang salzachseitig, Rudolfskai 32,
Terminvereinbarung ist notwendig

Nicht die fotogetreue Abbildung, sondern ein Selbstporträt, das durch die Technik zusätzliche expressive Dynamik bekommt, steht im Mittelpunkt dieses Workshops. Ausgehend von den vielen Selbstporträts Oskar Kokoschkas versuchen die Kursteilnehmer_innen eine Umsetzung ihrer Gesichtszüge in diese spannende Tiefdrucktechnik.

Mitzunehmen ist eine Vorzeichnung auf Transparentpapier in A6 Format.


Aufsichtspflicht
Lehr- und Begleitpersonen tragen während des Museumsbesuchs die Aufsichtspflicht und sind  verpflichtet, ihre Gruppe, auch während eines Schulprogrammes, zu begleiten. Bei Verspätung der Gruppe verkürzt sich der Termin entsprechend.

Storno
Bereits gebuchte Termine müssen 48 Stunden vorher abgesagt werden. Andernfalls werden € 60 (Workshops und Kunstgespräche für Schulklassen) bzw. € 190 (Workshops im Traklhaus) Stornogebühr in Rechnung gestellt. Sollte sich die Gruppengröße auf unter 16 Teilnehmer_innen verringern, ersuchen wir um Benachrichtigung. Sollten wir vorab nicht informiert werden, wird für die Vermittler_innen ein Ausfallshonorar von € 15 fällig.

Information und Anmeldung

Mag. Martina Pohn
Mag. Elisabeth Ihrenberger
Victoria Fahrengruber
T +43 662 842220-352
Mail an die Kunstvermittlung

KONTAKT

Museum der Moderne Salzburg 
Mönchsberg 32 
5020 Salzburg, Austria 

Rupertinum 
Wiener-Philharmoniker-Gasse 9 
5020 Salzburg, Austria

Öffnungszeiten 
Di–So 10–18 Uhr 
Mi 10–20 Uhr 
Während der Festspiele zusätzlich
Mo 10–18 Uhr

+43 662 842220 
info@mdmsalzburg.at
shop@mdmsalzburg.at