option_printview

Marina Faust. Otto-Breicha-Preis für Fotokunst 2019

26. September 2020 verlängert bis April 5, 2021
Rupertinum [1] & [2]

Marina Faust (1950 Wien, AT – Paris, FR und Wien, AT) ist die 17. Preisträgerin des seit 1983 vergebenen Fotopreises am Museum der Moderne Salzburg. In Erinnerung an den wohl wichtigsten Förderer zeitgenössischer Fotografie in Österreich, wird der Preis alle zwei Jahre von der Familie Breicha gestiftet. Das Werk von Marina Faust ist facettenreich und erstreckt sich mittlerweile über mehr als 50 Jahre. Die Ausstellung zeigt Konvolute aus der eigenen Sammlung und dem Archiv der Künstlerin die Marina Faust sozusagen neu auflegt, verändert und reaktiviert. Daneben sind Videos und Installationen zu sehen, die das breite Spektrum ihrer Arbeit hervorheben. Zur Werkschau im Rupertinum erscheint ein Katalog in der Fotohof edition.

Kontakt


Martin Riegler
Leitung PR und Marketing
Museum der Moderne Salzburg
Mönchsberg 32
5020 Salzburg

T +43 662 842220-601
M +43 664 854 99 83
F + 43 662 842220-700

presse@mdmsalzburg.at

Pressebilder Bitte klicken Sie hier und melden Sie sich an um Zugriff zu den Pressebildern zu erhalten.
Pressemappe | PDF

Pressebilder Vorschau

Load more

Ausstellungen

KONTAKT

Museum der Moderne Salzburg 
Mönchsberg 32 
5020 Salzburg, Austria 

Rupertinum 
Wiener-Philharmoniker-Gasse 9 
5020 Salzburg, Austria

Öffnungszeiten
Di–So 10–18 Uhr 
Mi 10–20 Uhr 

Während der Festspiele zusätzlich
Mo 10–18 Uhr

+43 662 842220 
info@mdmsalzburg.at
shop@mdmsalzburg.at