Lisl Ponger

1947 Nürnberg, DE

Teilnehmende Beobachterin, 2016

Dieses Selbstporträt ist eines von vielen im Werk der Künstlerin. Sie ist hier in einen für uns typischen afrikanisch gemusterten Stoff gekleidet. Diese bedruckten Baumwollstoffe haben ihren Ursprung aber in Europa und beruhen auf einer weltumspannenden Fusion der Kulturen: In den Niederlanden und in England wurden während der Kolonialzeit Wachsbatiken aus Indonesien nachgeahmt. Die europäischen Firmen, die heute immer noch existieren, brachten die Stoffe und den Herstellungsprozess Mitte des 19. Jahrhunderts nach Afrika. Dort entstanden, vor allem in Zentral- und Westafrika, neue Motive, die immer eine Bedeutung haben und oft Elemente der Alltagskultur aufnehmen.

Lisl Pongers Kleid zeigt ein Muster mit einem Augenmotiv, das ihre Tätigkeit als Fotografin symbolisiert – die Kamera trägt sie über der Schulter. Darüber hinaus ist das Muster des Stoffes eine Referenz auf den Titel des Bildes. Die teilnehmende Beobachtung gilt heute als die zentrale Methode der Ethnologie und geht mit der persönlichen Teilnahme des Forschers an den Interaktionen der Personen, die das Forschungsobjekt sind, einher. In diesem komplexen Bild werden zwei Ebenen miteinander verwoben: einerseits die Rückenfigur, ein klassisches Motiv der Kunstgeschichte, das als Identifikationsfigur und als Stellvertreter der Betrachter_innen interpretiert wird, und andererseits der Blick aus dem Spiegel, ein Motiv der Avantgardefotografie der 1920er- und 1930er-Jahre.

Datierung
2016
Klassifikation
Farb-Fotografie
Material
Chromogener Abzug, Leuchtkasten
Dimensionen
Fotopapier: 140 x 120 cm
Sammlung
Sammlung Museum der Moderne Salzburg
Erwerb
Museum der Moderne Salzburg
Ankauf aus Mitteln der Galerienförderung des Bundes 2019
Inv.Nr.
F 2139
KONTAKT

Museum der Moderne Salzburg 
Mönchsberg 32 
5020 Salzburg, Austria 

Rupertinum 
Wiener-Philharmoniker-Gasse 9 
5020 Salzburg, Austria

Öffnungszeiten 
Di–So 10–18 Uhr 
Mi 10–20 Uhr 
Während der Festspiele zusätzlich
Mo 10–18 Uhr

+43 662 842220 
info@mdmsalzburg.at
shop@mdmsalzburg.at