Leihbedingungen


Allgemeines zu Anfragen für Werke aus der  
•    Sammlung Museum der Moderne Salzburg
•    Fotosammlung des österreichischen Bundes
•    Sammlung Generali Foundation – Dauerleihgabe am Museum der Moderne Salzburg

Wir unterstützen Ausstellungen mit Leihgaben aus unseren Sammlungen im Rahmen unserer konservatorischen Möglichkeiten und ethischen Grundsätze.
Kunstwerke aus den Sammlungen und Dauerleihgaben am Museum der Moderne Salzburg können – mit Genehmigung der Direktion und der zuständigen Sammlungsleitung – für Ausstellungszwecke entliehen werden.

Wenn Sie Kunstwerke leihen möchten, bitten wir Sie, die nachfolgende Information zu beachten.

Bitte richten Sie Ihr Leihansuchen schriftlich an Dr. Thorsten Sadowsky, Direktor des Museum der Moderne Salzburg unter: direktion@mdmsalzburg.at
Oder postalisch an:

Museum der Moderne Salzburg
Direktion
Mönchsberg 32
5020 Salzburg
Austria

Ihre Anfrage wird intern an die zuständige Sammlungsleitung weitergeleitet.
Unsere Leihsitzungen finden alle drei Monate statt. Eine Zu- oder Absage erfolgt zeitnah als schriftliche Antwort und wird nicht begründet.

(1) Antragsfrist
Die Vorlaufzeit für internationale Anfragen beträgt zwölf Monate vor dem geplanten Ausstellungsbeginn, für nationale Projekte gilt eine Mindestfrist von sechs Monaten.

(2) Leihanfrage
Die Leihanfrage beinhaltet folgende Angaben:
•    Name und Adresse des_der Leihnehmer_in, inkl. Kontaktpersonen, sowie UID Nummer
•    Liste des/der gewünschten Kunstwerke/s (evtl. mit Inventarnummer)                                      
•    Titel der Ausstellung
•    Ort der Ausstellung
•    Leih- und Ausstellungsdauer
•    Ausstellungskonzept (max. 2 DIN A4-Seiten); bei Themenausstellungen zusätzlich mit Liste der Künstler_innen
•    kurze Begründung der Relevanz des/r Werks/e für die Ausstellung
•    Facility Report (bei einer erstmaligen Zusammenarbeit obligatorisch)
•    Angaben zur begleitenden Publikation, falls geplant

(3) Kosten und Entgelte
Alle im Rahmen der Leihe entstehenden Kosten trägt der_die Leihnehmer_in.
Kosten, die immer anfallen:
•    Bearbeitung und Administration
•    Zustandsprotokolle und Dokumentation
•    Transport
•    Versicherung

Mögliche Mehrkosten:
•    Für konservatorische oder restauratorische Maßnahmen
•    Die Produktion von Ausstellungs-, Film- und Videokopien
•    Kurier_innen (Reise, Unterkunft, Tagessatz, per diem)
•    Rahmen und Displays

Anfallende Kosten werden dem_der Leihnehmer_in kommuniziert, und samt Leihkonditionen im Leihvertrag fixiert.  

(4) Auflagen für Leihgaben aus dem museumseigenen Bestand
Es ist ausnahmslos für alle Sammlungen des Museum der Moderne Salzburg der Leihvertrag des Museums als schriftliche Vereinbarung abzuschließen. Leihgaben werden beim Kunstversicherer des Museums für den Transport und den Aufenthalt der Leihgabe versichert. Die Prämie wird dem_der Leihnehmer_in weiterverrechnet. Über die Höhe der Versicherungssumme besteht Einigkeit.

(5) Auflagen für Leihgaben aus der Sammlung Generali Foundation
Es ist ausnahmslos der Leihvertrag der Generali Foundation als schriftliche Vereinbarung abzuschließen.
Leihgaben werden bei der Generali Versicherung AG für den Transport „von Nagel zu Nagel“ versichert. Die Prämie wird dem_der Leihnehmer_in weiterverrechnet. Über die Höhe der Versicherungssumme besteht Einigkeit.

Bildanfragen und Reproduktionsbestellungen sind kostenpflichtig.

Anfragen richten Sie bitte an:
Für Werke aus der Sammlung Museum der Moderne Salzburg und Fotosammlung des österreichischen Bundes: bildarchiv@mdmsalzburg.at
Für Werke aus der Sammlung Generali Foundation: GFbildarchiv@mdmsalzburg.at

Die Informationen dieser Seite können Sie hier als PDF herunterladen.

Leihkosten
Eine Übersicht über die Leihkosten können Sie hier herunterladen (PDF).

KONTAKT

Museum der Moderne Salzburg 
Mönchsberg 32 
5020 Salzburg, Austria 

Rupertinum 
Wiener-Philharmoniker-Gasse 9 
5020 Salzburg, Austria

Öffnungszeiten 
Ab 26. 12. 2020 aufgrund der aktuellen Covid-19-Verordnung erneut bis auf Weiteres geschlossen.