• Stellenangebote

Alleingeschäftsführer:in – Museum der Moderne Salzburg (m / w / d)

Das Museum der Moderne Salzburg positioniert sich als ein international anerkanntes Kunstmuseum der Moderne, das sammelt, bewahrt, erforscht, sowie die Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts zeigt und vermittelt. Als dynamisch-kulturelles Forum in der Mitte Europas mit internationaler Strahlkraft und Bedeutung ist es ein wesentlicher Akteur im zeitgenössischen Kunstgeschehen, diskutiert aktuelle,gesellschaftlich relevante Themen und geht damit regionale und überregionale Kooperationen ein.

Auf einer Ausstellungsfläche von insgesamt ca. 3.000m2 werden pro Jahr 12-15 Ausstellungen demregionalen und internationalen Publikum geboten. Die Sammlung der Generali Foundation, die ein jährliches Ankaufsbudget zur Verfügung stellt, nimmt einen wichtigen Platz ein und wird ergänzt um die 55.000 Werke umfassende eigene Sammlung, wobei gerade auch die Fotosammlung des Bundes und die Kernfotosammlung des Rupertinums von profilierender Bedeutung sind. Knapp 60Mitarbeiter:innen stellen den reibungslosen Museumsbetrieb sicher.
Die Museum der Moderne – Rupertinum Betriebsgesellschaft m.b.H., deren Alleingesellschafter das Land Salzburg ist, schreibt die Position der Alleingeschäftsführung gemäß Stellenbesetzungsgesetz, BGBl. I 26/1998, öffentlich aus.

An den Aufsichtsrat berichtend, ist der / die Alleingeschäftsführer:in für die unternehmerische Gesamt¬gebarung des Museums -sowohl in künstlerischer, inhaltlicher, als auch kaufmännischer Hinsicht –verantwortlich. Verantwortungsschwerpunkt ist die Weiterentwicklung und Schärfung derstrategischen Positionierung und das Profil des Hauses im inhaltlich-künstlerischen Sinne. Operativbedeutet dies die Vorlage entsprechender Kuratierungsprogramme, die vertiefte wissenschaftlicheAufarbeitung der Sammlungen und die entsprechenden Publikationen.

Als Vertretung des Museums nach innen und nach außen gilt es, die Verankerung und Vernetzung mit der Stadt und dem Kulturland Salzburg, sowie in der regionalen und internationalen Kunst- undKulturszene sicherzustellen. Der Schlüssel zum Erfolg liegt primär in der teamorientierten Führung des Hauses, welche die entsprechende Eigenverantwortung jedes Mitarbeiters / jeder Mitarbeiterininkludiert.
So wird vom zukünftigen Stelleninhaber / der zukünftigen Stelleninhaberin die Expertise in der künst¬lerischen und wirtschaftlichen Endverantwortung annähernd vergleichbarer Größe mit dem Schwer¬punkt Kunst der Moderne erwartet. Die einzubringende Führungskompetenz umfasst entsprechende Erfahrung in der Delegation von Einzelverantwortungen, sowohl im künstlerischen, wissenschaftlichen, als auch wirtschaftlichen Bereich. Die künstlerische Kompetenz spiegelt sich in mehrjähriger Erfahrung in der Kuratierung, Gestaltung von Ausstellungen für Museen vergleichbarer Positionierung, Größe und Komplexität wider. Dies umfasst auch die Erfahrung in der Kooperation namhafter kulturhistorischer, wissenschaftlicher ausstellender Institutionen auf internationalem Niveau.

Vertraut mit der internationalen Kunstszene und fähig, sich mit den regionalen Gegebenheiten zu verknüpfen, weiß der zukünftige Stelleninhaber / die zukünftige Stelleninhaberin sich auf dem regio¬nalen und internationalen Parkett erfolgreich zu bewegen.

Schriftliche Bewerbungen mit aussagekräftigen Unterlagen sind bis spätestens Sonntag, 4. September 2022 an den Landeshauptmann von Salzburg, Herrn Dr. Wilfried Haslauer als den Gesellschaftsvertreter der Museum der Moderne – Rupertinum Betriebsgesellschaft m.b.H., z. Hd. Herrn Dr. Raimund Steiner, Egon Zehnder GmbH, Tuchlauben 7A, 1010 Wien (bewerbungen@egonzehnder.com) zu richten.

 

KONTAKT

Museum der Moderne Salzburg 
Mönchsberg 32 
5020 Salzburg, Austria 

Rupertinum 
Wiener-Philharmoniker-Gasse 9 
5020 Salzburg, Austria

Öffnungszeiten
Di–So 10–18 Uhr 
Mi 10–20 Uhr 

Während der Festspiele zusätzlich
Mo 10–18 Uhr

+43 662 842220 
info@mdmsalzburg.at
shop@mdmsalzburg.at