G.R.A.M. aus der Serie Paparazzi, C-Print auf Diasec, 1997; Leopold Kessler, Invented Tradition/ Ziehrer, 2008, Intervention, 2 Fotos in 1 Rahmen; Marcel Houf, Liz Taylor, aus einem Fotoalbum mit Porträts von Film- und Bühnenstars, 1970-1979, Farbfotografie; Konrad Neubauer, Warum lachen Sie, Herr Präsident?, 1994; alle Abbildungen: Österreichische Fotogalerie/Fotosammlung des Bundes/Museum der Moderne Salzburg

Schaufenster zur Sammlung III

Das öffentliche Bild

Bild und Öffentlichkeit sind ein weitgefasster Themenkomplex, der besonders im Bereich der Fotografie direkt mit der Bildgenerierung zusammenhängt. Fotos werden angefertigt, um einer bestimmten Öffentlichkeit gezeigt zu werden; vom Familienfoto bis zum Visitkartenformat, vom Fotodokument einer Expedition bis zum Ansichtskartenmotiv, von der Paparazziaufnahme bis zum gestylten Politikerporträt reichen die Möglichkeiten, den Bedarf der Öffentlichkeit mit Bildern zu stillen. Daneben rangieren Bilder, die Öffentlichkeit herstellen, indem sie bewusst sichtbar machen, was ohne das bildliche Dokument verborgen oder übersehen bliebe. Hier wären diejenigen Fotodokumente zu nennen, die im Zuge von performativen Kunstformen für die Vergegenwärtigung von vergänglichen Kunst-Aktionen sorgen oder Fotografien, deren Veröffentlichung zu Irritationen führen kann, schockierende Bilder oder Fotos von Ereignissen und Personenkreisen, die erst durch das fotografische Bild Sichtbarkeit erlangen.
In der Ausstellung soll auch die Öffentlichkeit selbst als Thema und Bildinhalt angerissen werden, etwa mit Beispielen von Passanten im öffentlichen Raum, mit Bildern von öffentlichen Plätzen und deren Vereinnahmung oder mit plakativen Bild-Appellen der Werbung.


Dienstag - Sonntag: 
10.00 - 18.00 Uhr
Mittwoch:
10.00 - 20.00 Uhr
Montag: geschlossen