Zum Hauptinhalt springen

Spielerisch Kunst erleben: die neue Sammlungsausstellung braucht Sie!

Mitmachen statt zuschauen: Dem Spieltrieb in der Kunst widmet sich die Ausstellung Spielen heißt verändern!

Teil zwei der diesjährigen Sammlungsausstellungen unter dem Titel Spielen heißt verändern! braucht Sie. Denn die neue Ausstellung funktioniert ohne Ihr Zutun nicht. Wenn Sie nicht reale Pflanzen berühren, wachsen keine digitalen. Ohne Ihren sportlichen Einsatz am Tischtennistisch bleibt Valie Exports Ping Pong eine halbe Sache, und wenn Sie nicht an den Hinterglasmontagen von Marc Adrian vorbeigehen und sie dabei anschauen, existiert ihre optische Wirkung nicht.

Spielerisch und neugierig näherten sich die zahlreichen Besucher:innen der Eröffnung den Herausforderungen. Wir zeigen Ihnen hier Eindrücke davon und von der Stimmung beim Austausch, beim Sporteln, Spielen, Reden, Musikhören, Genießen.

Gentle Reminder: Alle unsere Ausstellungseröffnungen sind gratis zu besuchen, MönchsbergAufzug inklusive. Bleiben Sie informiert dank unseres Newsletters. Gleich anmelden!

Alle Bilder: © Museum der Moderne Salzburg, Foto: wildbild/Herbert Rohrer

Mehr Kunst-Geschichten

Kunst-Geschichten

Mitmachen statt zuschauen: Dem Spieltrieb in der Kunst widmet sich die Ausstellung Spielen heißt verändern!

Weiterlesen

Kunst-Geschichten

Das Museum der Moderne Salzburg veranstaltet immer wieder Kreativ-Workshops für Menschen jeden Alters. Dabei lassen sich die Teilnehmer:innen von den Ausstellungen…

Weiterlesen