Zum Hauptinhalt springen

Maske und Gesicht. Inge Morath und Saul Steinberg

25.02.2023 — 04.06.2023
Altstadt (Rupertinum)

Kuratorinnen: Kerstin Stremmel, Andrea Lehner-Hagwood

25.02.2023 — 04.06.2023
Altstadt (Rupertinum)

Kuratorinnen: Kerstin Stremmel, Andrea Lehner-Hagwood

Anlässlich des 100. Geburtstags der österreichischen Fotografin Inge Morath (1923 Graz, AT – 2002 New York, NY, US) präsentiert die Ausstellung Vintage-Prints aus der Serie „Masken“. Diese Werkgruppe entstand in Zusammenarbeit mit dem Zeichner Saul Steinberg (1914 Râmnicu Sărat, RO – 1999 New York, NY, US), den Morath im Jahr 1959 erstmals besuchte und porträtierte. Bei dieser Begegnung trug Steinberg eine Papiermaske mit einem aufgezeichneten Selbstporträt. In der Ausstellung sind einige der Originalmasken, die das Museum der Moderne Salzburg als Schenkung erhalten hat, erstmals zusammen mit den Fotografien von Morath, die zwischen 1959 und 1962 entstanden, zu sehen. Diese künstlerische Kooperation von Morath und Steinberg gilt als eine der interessantesten zwischen einem Zeichner und einer Fotografin; sie markierte zudem den Beginn einer lange anhaltenden Freundschaft. Steinberg, bekannt vor allem durch seine Cartoons und Titelblätter für das amerikanische Magazin The New Yorker, kreierte auf Papiertüten weitere ganz unterschiedliche Charaktere, die durch die Fotografien von Morath berühmt wurden.



Zur Ausstellungsübersicht