Die in Wien lebende Künstlerin Lisl Ponger (1947 Nürnberg, DE) wurde 2017 mit dem Otto-Breicha-Preis für Fotokunst – Museum der Moderne Salzburg ausgezeichnet. Der Preis wird seit 2007 in Andenken an den ersten Direktor des Museums vergeben und von der Familie Breicha gestiftet. Ponger untersucht außereuropäische Kulturen und deren Darstellbarkeit in Bildern und Museen. Die Ausstellung vereint ihre neuesten Fotoarbeiten, eine Auswahl von Experimentalfilmen sowie The Master Narrative und Don Durito, eine Zweikanal-Audioinstallation, die für das Weltmuseum in Wien entstanden ist.

CREDITS

Kuratorin: Christiane Kuhlmann, Kuratorin Fotografie und Medienkunst, mit Andrea Lehner-Hagwood, Kuratorische Assistentin

KONTAKT

Museum der Moderne Salzburg 
Mönchsberg 32 
5020 Salzburg, Austria 

Rupertinum 
Wiener-Philharmoniker-Gasse 9 
5020 Salzburg, Austria

Öffnungszeiten 
Di–So 10–18 Uhr 
Mi 10–20 Uhr 
Während der Festspiele zusätzlich
Mo 10–18 Uhr

+43 662 842220 
info@mdmsalzburg.at
museumdermoderne.at