Anlässlich des dreißigjährigen Bestehens der Generali Foundation beleuchten wir exemplarisch Teile des bislang unbekannten Archivs des Kunstkritikers Kristian Sotriffer (1932 Bozen, IT – 2002 Wien, AT). Sotriffer wirkte im ersten Beirat der Generali Foundation und war dort an der Erstellung des ursprünglichen Sammlungskonzepts zur österreichischen Skulptur der Nachkriegszeit beteiligt.

2004 erwarb das Museum der Moderne Salzburg die Bibliothek von Kristian Sotriffer und erweiterte damit den eigenen Bestand um 8000 Titel. Die Kunstbücher eröffnen überraschenderweise mehr, als ihr Inhalt zunächst vermuten lässt: Es verbirgt sich ein Archiv, das Sotriffer zusammengetragen und aus praktischen Gründen in den Büchern aufbewahrt hat. Die Materialien reichen von Feuilletonartikeln, Presseaussendungen und -fotos über Einladungskarten und Plakate bis hin zu eigenen Aufnahmen. Insgesamt präsentiert sich ein breit gefächertes Bild des künstlerischen Umfelds nach 1960 in Österreich und Europa.

Seit dem Sommer 2016 sind das Archiv und die Bibliothek (rund 16 000 Bände) der Generali Foundation im Generali Foundation Studienzentrum am Museum der Moderne Salzburg angesiedelt und frei zugänglich. In der illustrierten Chronologie an den Wänden und in den Projektionen über die Ausstellungen und die Sammlung können Sie der Geschichte dieser einflussreichen privaten Kunstinstitution nachspüren.

  • Der Verleger und Kunstkritiker Kristian Sotriffer

  • Sabine Breitwieser im Gespräch mit Gritli Sotriffer, Museum der Moderne Salzburg, Rupertinum Atrium, Salzburg, AT, 26. Juli 2018, Video (Farbe, Ton), 77:56 Min. Kamera und Postproduktion: Kai Kuss
Werkliste
CREDITS

Kuratorinnen: Sabine Breitwieser, Direktorin; Stefanie Grünangerl, Bibliothekarin, Museum der Moderne Salzburg

Presented by Generali Foundation

Ausstellungsansichten

Load more
KONTAKT

Museum der Moderne Salzburg 
Mönchsberg 32 
5020 Salzburg, Austria 

Rupertinum 
Wiener-Philharmoniker-Gasse 9 
5020 Salzburg, Austria

Öffnungszeiten 
Di–So 10–18 Uhr 
Mi 10–20 Uhr 
Während der Festspiele zusätzlich
Mo 10–18 Uhr

+43 662 842220 
info@mdmsalzburg.at
museumdermoderne.at