Zum Hauptinhalt springen

Neugestaltung des Museumsfoyers Rupertinum

|

Umfangreiche Sanierungs- und Adaptierungsarbeiten

Der Standort Rupertinum wird im Herbst umfangreichen Sanierungs- und Adaptierungsarbeiten im Erdgeschoß unterzogen. Es wird sowohl eine neue gastronomische Einrichtung einziehen – mehr dazu demnächst – als auch eine Neugestaltung des Museumsfoyers inklusive Shopbereich und ein neuer barrierefreier Zugang entstehen. Die Bauarbeiten werden nach Beendigung der laufenden Ausstellungen This World Is White No Longer (bis 10. Oktober 2021) beginnen.

Deshalb verschieben sich im Rupertinum geplante Ausstellungen auf 2022:
Marion Kalter. Deep Time
Neu: 26. Februar – 22. Mai 2022
(statt 30. Oktober 2021 – 27. Februar 2022)

Heimo Zobernig. Das grafische Werk
Neu: 26. Februar – 22. Mai 2022
(statt 30. Oktober 2021 – 27. Februar 2022)

Auch auf dem Mönchsberg ergeben sich, durch optimierte Umbauzeiten von Ausstellungen, Terminänderungen:
Teasing Chaos. David Tudor
3. Juli 2021 – neu: 13. Februar 2021 (statt 9. Jänner 2022)

Ellen Harvey. The Disappointed Tourist
2. Oktober 2021 – neu: 20. Februar 2022 (statt 13. Februar 2022)

Out of the Box: Gordon Matta-Clark
Neu: 13. November 2021 – 6. März 2022
(statt 6. November 2021 – 27. März 2022)

Mehr Kunst-Geschichten

© Museum der Moderne Salzburg

Kunst-Geschichten

Ausstellungsumbau im Rupertinum

Weiterlesen

Kunst-Geschichten

Unsere aktuelle Kunst im Lift der Schweizer Performance- und Installationskünstlerin Manon "Einst war sie Miss Rimini" zeigt stereotypische Frauenrollen.

Weiterlesen